Dienstanweisung Pharmakologie

  • Verfahrenseinweisung zum Umgang mit Medikamenten vor und während Narkosen:


    1. Gabe eines hochpotenten Opioids, z.B.

      - Sufentanil 0,5 - 2 µg / kgKG >> NW: Opioid-Husten bei sehr hohen Dosierungen, Atemstillstand

      - Remifentanil 1 µg / kgKG >> NW: Akute Bronchoobstruktion, Epidurale oder intrathekale Applikation

      - Fentanyl 5 µg/kgKG >> NW: Bekannte Unverträglichkeit, Atemdepression ohne Beatmungsmöglichkeit

      - Esketamin 0,125 - 0,25 mg/kgKG >> NW: Arterielle Hypertonie, Tachykardie, Atemdepression
    2. Gabe eines Injektionsanästhetikums, z.B

      - Propofol 1,5-2,5 mg/kgKG >> NW: Hypotonie!, Brady- / Tachykardie, Propofolinjektionssyndrom (>7d), Atemdepression

      - Etomidat 0,15 und 0,3 mg/KG >> NW:
      Arterielle Hypotonie, Bradykardie oder Tachykardie, Atemdepression

      - Midazolam 0,3-0,35 mg/kgKG >> NW: Atemdepression, Herz-Kreislaufstillstand, Anterograde Amnesie
    3. Gabe eines Muskelrelaxans (erst nach Eintreten tiefer Bewusstlosigkeit!), z.B.

      - Rocuronium 0,6 mg/kgKG >> NW: Bradykardie, Bronchospasmus, Hypotonie

      - Lysthenon 1-1,5 mg/kgKG >> NW: Maligne Hyperthermie, Hyperkaliämie, Bradykardie

      - Atracurium 0,5 mg /kgKG >> NW: Tachykardie, Hypotonie, Bronchospasmus

    !!!Merke: Die eben genannten Medikamente müssen in der Reihenfolge gegeben werden: hochpotentes Opioid, Injektionsanästhetikum, Muskelrelaxans!!!


    Bradykardie:

    - Atropin: 0,5-3,0mg titriert

    Hypotonie:

    - Akrinor 200/10mg fraktioniert i.v

    - Arterenol 0,014-0,28 µg/kgKG/h i.v.


    AWR:

    PONV: 62mg Vomex i.v / 8mg Ondansetron i.v

    Analgesie: Novalgin 1g + ggf. Piritramid 0,1-0,3 mg/kgKG i.v.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!